Die beste Kreditkarte

Die beste Kreditkarte kann nicht pauschal ermittelt werden, ohne die jeweiligen Ansprüche des Karteninhabers genau zu berücksichtigen. So sollte die beste Kreditkarte für einen Studenten sicherlich andere Eingenschaften mit sich bringen als beispielsweise die Kreditarten von Geschäftsleuten und Handelsreisenden. Dennoch muss die beste Kreditkarte einige Vorteile bieten, die von jedem Nutzer erwünscht sind. Dazu gehören insbesondere die folgenden Eigenschaften:

  • Die Kreditkarte sollte gebührenfrei sein, also ohne Jahresgebühr ausgestellt werden
  • Bargeld sollte mit der Kreditkarte kostenlos an Automaten abgehoben werden können
  • Der Kreditrahmen der Kreditarte muss angemessen hoch sein
  • Im Idealfall bietet die Kreditkarte Guthabenverzinsung

Desweiteren werden Sie sich auch folgende Fragen stellen:

25€ Startgutgaben
Barclaycard New Visa
Produkt
0,00
Kosten pro Jahr
0,00
Kosten im 1. Jahr
Reiseversicherung
Partnerkarte
2. Girokarte (Partnerkarte)
Karte mit Wunschmotiv
30€ Urlaubsgeld
GenialCard
Produkt
0,00
Kosten pro Jahr
0,00
Kosten im 1. Jahr
Reiseversicherung
Partnerkarte
2. Girokarte (Partnerkarte)
Karte mit Wunschmotiv
DKB-VISA-Card
Produkt
0,00
Kosten pro Jahr
0,00
Kosten im 1. Jahr
Reiseversicherung
Partnerkarte
2. Girokarte (Partnerkarte)
Karte mit Wunschmotiv
25€ Startgutgaben
ProduktBarclaycard New Visa
Kosten pro Jahr 0,00
Kosten im 1. Jahr0,00
Reiseversicherung
Partnerkarte
2. Girokarte (Partnerkarte)
Karte mit Wunschmotiv
Zum Anbieter
30€ Urlaubsgeld
ProduktGenialCard
Kosten pro Jahr 0,00
Kosten im 1. Jahr0,00
Reiseversicherung
Partnerkarte
2. Girokarte (Partnerkarte)
Karte mit Wunschmotiv
Zum Anbieter
ProduktDKB-VISA-Card
Kosten pro Jahr 0,00
Kosten im 1. Jahr0,00
Reiseversicherung
Partnerkarte
2. Girokarte (Partnerkarte)
Karte mit Wunschmotiv
Zum Anbieter

Barclaycard New Visa immer noch erstklassig

Bereits seit mehreren Jahren an der Spitze unseres Vergleiches präsentiert sich die die Barclaycard New Visa. Die kostenlose Kreditkarte wird derzeit mit einem Startguthaben von 25 Euro beworben und bietet für den Normalverbraucher ideale Konditionen. Hier die Vor- und Nachteile im Überblick.

Welche Kreditkarte empfehlen wir für 2018?

Der Markt für Kreditkarten entwickelt sich in Deutschland ständig weiter. Im Vergleich zu anderen Ländern in Europa und auf der ganzen Welt gleicht Deutschland in Sachen Kreditkarten noch immer einem Entwicklungsland. Viele Menschen besitzen keine Kreditkarte oder nutzen sie nur sehr selten – auch weil die Kreditkarte noch lange nicht überall akzeptiert wird. Für diejenigen, die in 2018 die beste Kreditkarte suchen um einen Einstieg in die bargeldlose Welt zu wagen, möchten wir kurz die besten Kreditkarten aus Sicht der Redaktion vorstellen.

Vorteile

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Kostenlos Bargeld abheben in Euro (weltweit)
  • Sehr langes Zahlungsziel ohne Zinsen (bis zu 8 Wochen)
  • Faires und oft steigendes Kreditlimit für gute Kunden
  • 25 Euro Startguthaben inklusive

Nachteile

  • Relativ hohe Sollzinsen: Vermeiden Sie Ratenzahlungen
  • 1,99 % Fremdwährungsgebühr außerhalb der Euro-Zone – Diese Gebühr fällt jedoch fast überall an

Newcomer Kreditkarte 2017 – Santander 1Plus Visa-Card

Die 1Plus Visa-Card der Santander Bank bietet erstklassige Konditionen und ist eine echte Alternative zur Barclaycard New Visa. Leider wird die Kreditkarte eher selten genehmigt und ist deshalb nicht an der Spitze in unserem Vergleich. Details zur 1Plus Visa-Card im Überblick:

Vorteile

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Kostenlos Bargeld abheben auf der ganzen Welt
  • Weltweit keine Fremdwährungsgebühr in allen Währungen

Nachteile

  • Relativ hohe Sollzinsen: Vermeiden Sie Ratenzahlungen
  • Zinsfreies Zahlungsziel: Maximal 4 Wochen

Die beste Kreditkarte finden – Einfach oder schwierig?

Nicht jeder Kunde hat die selben Ansprüche an seine Kreditkarte. Die beste Kreditkarte für einen Studenten hat andere Anforderungen als die eines Geschäftsmanns. Wir haben in unserer Übersicht die drei derzeit besten Kreditkarten vorgestellt um dem Verbraucher einen schnellen Überblick über vorhandene Produkte zu ermöglichen. Natürlich gibt es zahlreiche weitere Kreditkarten auf dem Markt, einige davon finden Sie in unserem Kreditkarten Rechner. Die meisten Kreditkarten werden aber nicht auf Beste-Kreditkarte.org behandelt weil sie eine zu hohe Jahresgebühr aufweisen. Die drei besten Kreditkarten in unserer Übersicht sind alle unterschiedlich, in einem Punkt jedoch gleich: Für keine Kreditkarte fällt eine Jahresgebühr an. Damit kann die beste Kreditkarte nun eine solche sein, die dauerhaft gebührenfrei ist. In anderen Punkten entscheiden sich unsere drei besten Kreditkarten jedoch voneinander: So handelt es sich bei der DKB VISA-Card um eine Kreditkarte in Verbindung mit einem kostenlosen Girokonto. Viele Kunden nutzen dieses Girokonto einfach als Zweitkonto, da keine Gebühren anfallen. Die GenialCard der Hanseatic Bank gehört ebenfalls zu den besten Kreditkarten. Sie ist dauerhaft gebührenfrei und die Entscheidung über den Antrag wird sofort online mitgeteilt. Zuletzt handelt es sich bei der Advanzia MaterCard um die beste Kreditkarte für viele junge Leute und Geringverdiener. Die Kreditkarte hat eine hohe Akzeptranzrate und das Kreditlimit fällt individuell aber fair aus.

Kreditkarten-Rechner – Vergleichen Sie die besten Kreditkarten

Mit dem Kreditkarten-Rechner erhalten Sie einen schnellen Überblick über die besten Kreditkarten auf dem Markt. Durch Eingabe von Parametern kann ihre Suche individuell gestaltet werden. Sie werden unter den besten Kreditkarten immer auch unsere drei Top-Platzierungen finden, da jede dieser Karten das Atribut „Beste Kreditkarte“ verdient. Beachten Sie auch: Da alle drei Kreditkarten keine Jahresgebühr verlangen, ist ein Test der Kreditkarte problemlos möglich. Ihnen entstehen keine Nachteile beim Testen einer Kreditkarten und der späteren Kündigung. Die beste Kreditkarte ist nur wenige Klicks entfernt!

Die beste Kreditkarte für Studenten

Junge Leute, insbesondere Studenten, benötigen eine kostenlose Kreditkarte für Einkäufe im Internet und selbstverständlich für Reisen in die ganze Welt. Dieser kurze Ratgeber soll erklären, welche Karte bzw. welches Konto für Studenten den höchsten Mehrwert bietet und wie es sich mit dem Verfügungslimit verhält. Die meisten Studenten haben in der Regel kein oder ein geringes Einkommen, daher insgesamt wenig Geld zu Verfügung. Dies geht soweit, das sogar ein Kredit aufgenommen werden muss für den natürlich weitere Kosten anfallen. Dennoch geben viele Banken Kreditkarten an Studenten aus, die kaum Gebühren verursachen und keine teuren Zusatzleistungen wie eine Versicherung beinhalten. Prepaid-Kreditkarten, also solche Karten, die im Vorfeld aufgeladen werden müssen, eignen sich auf Grund der teils hohen Gebühren nur mäßig. Grundsätzlich kann ein Student bei jeder Bank eine Karte beantragen und nach positiver Schufa-Prüfung abwarten, welches Kartenlimit die Bank zur Verfügung stellt. Besondere Angebote für Studenten bietet Barclaycard an. Die Barclaycard New Visa bietet hervorragende Konditionen und kann auch von Studenten beantragt werden. Die beste Kreditkarte für Studenten sollte keine Gebühren für Bargeldabhebungen verursachen und im Idealfall über ein Limit zwischen 500 und 1.500 Euro gewähren. Die beste Kreditkarte mit Girokonto bietet die Deutsche Kreditbank mit dem Produkt DKB Cash Visa-Card, dieser Anbieter eignet sich besonders dann, wenn ein zweites Girokonto ohne Kosten gewünscht ist. In Deutschland gibt es bereits über eine Millionen Kunden und sehr viele positive Kundenmeinungen.