InsideCard Visa Prepaid

InsideCard Visa Prepaid Kreditkarte
Vorteile:
  • weltweit an über 33 Millionen Akzeptanzstellen einsetzbar
  • kein Mindestgeldeingang oder Nachweis
  • Bonität ist unerheblich
  • Kostenloses Online Banking
  • Kostenlose Aufladungung via Banküberweisung und Sofortüberweisung

Nachteile:
  • 25 Euro Ausstellungsgebühr & Jahresgebühr
  • Gebühr bei Bargeld am Geldautomaten weltweit
  • Bargeld am Schalter gegen Gebühr
  • 500 Euro Bargeld Limit

InsideCard Visa Prepaid

Mehr Infos zu der InsideCard Visa Prepaid Kreditkarte, jetzt zur InsideCard Visa Prepaid Webseite wechseln!

InsideCard: Sicher, Flexibel & Günstig

Die InsideCard ist eine Kreditkarte auf Prepaid-Basis und stammt aus dem Hause des britischen Finanzunternehmens Payango Ltd. und wird über die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) vermarktet. Die Traditionsbank hat ihren Ursprung in der 1818 für das Königreich Württemberg gegründeten „Württembergische Spar-Casse“. Seit 2005 gehört die 1977 entstandene Baden-Württembergische Bank AG zur Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Die BW-Bank bearbeitet innerhalb der LBBW als Geschäftsfeld Privat- und Unternehmenskunden. Ein Produkt für Privatkunden ist die InsideCard Kreditkarte. Die Kundeneinlagen und Kartenguthaben unterliegend er gesetzlichen Einlagensicherung, sodass Gelder bis 100.000 Euro je Kunde geschützt sind. Zu den bekannten Kreditkartenprodukten von Payango gehören unter anderem CristalCard und PayangoCard, beides gleichfalls Prepaid-Kreditkarten. Die InsideCard-Kreditkarte zählt trotz einer Jahresgebühr zu den günstigeren Prepaid-Kreditkarten, obwohl es hierzulande durchaus Kreditkarten komplett gebührenfrei gibt, aber bei Karten auf Guthabenbasis sind Kartengebühren und weitere Nutzungsgebühren anzutreffen. InsideCard steht Verbrauchern ohne SCHUFA-Abfrage oder dem Nachweis von Einkommen zur Verfügung.

Die wichtigsten Konditoren auf einen Blick

  • SCHUFA-freie Prepaid-Kreditkarte (Guthabenkarte ohne Kreditlimit)
  • Ausstellungsgebühr 25 Euro
  • Jahresgebühr von 25 Euro ab 2. Jahr
  • Kostenlos sind Kontoführung & Kontoauszug
  • Standardmotive gratis oder individuelles Kartenmotiv gegen 5 Euro
  • Bargeld am Automaten kostet 2 Prozent (mind. 2,50 Euro)
  • Bargeld am Schalter kostet 3 Prozent (mind. 5,00 Euro) des Betrages
  • Kartenumsatz in der Euro-Zone gebührenfrei
  • Gebühr für Auslandseinsatz (Fremdwährungsentgelt) außerhalb des Euro-Raumes 1,5 Prozent vom Umsatz
  • Mit Überweisung & Sofortüberweisung gratis Guthaben aufladen
  • Kreditkarte ohne Aufladelimit
  • Für Bargeldbezug gilt ein Tageslimit von 500 Euro
  • Tägliche Umsatzübersicht & Monatliche Kartenabrechnung gratis online

Besonderheiten der InsideCard Prepaid Kreditkarte

Die InsideCard wird mit einer Lizenz von Visa herausgegeben. Sie ist ein Produkt von Payango und BW-Bank. Letztere sichert im Auftrag von Payango alle technischen und lizenzrechtlichen Voraussetzungen rund um eine Kreditkartenherausgabe – von Online-Banking bis Banklizenz. Payango kümmert sich um die Gestaltung der Leistungen sowie um Kundenwerbung und Kundenbetreuung. Da in Deutschland ausschließlich Banken Kreditkarten ausgeben dürfen, benötigt Payango die BW- Bank als Partner.
Die InsideCard ist wie die anderen Angebote von Payango (PayangoCard und CristalCard) eine reine Prepaid Kreditkarte. Sie ist mit Guthaben verfügbar und kann aufgrund eines nicht vorhandenen Kreditrahmens nicht überzogen werden. Der Kreditkartennutzer darf seine Karte ohne Limit mit Guthaben aufladen. Das Guthaben wiederum steht für den bargeldlosen Zahlungsverkehr komplett zur Verfügung. Lediglich die Bargeldverfügung unterliegt einem täglichen Limit von 500 Euro. Da die Payango Prepaid Kreditkarte ausschließlich auf Guthabenbasis funktioniert, ist sie als Kreditkarte ohne SCHUFA erhältlich. Mit der InsideCard erhalten Kunden eine Prepaid-Kreditkarte ohne weitere Zusatzprodukte. Es handelt sich nicht um eine Karte, die an ein Girokonto gebunden ist. Diese werden in Deutschland mitunter sogar kostenlos angeboten. Der Kartennutzer einer InsideCard benötigt ein deutsches Girokonto als Referenzkonto, damit Aufladungen und gegebenenfalls Rückerstattungen vorgenommen werden könne.
Die InsideCard kann weitgehend mit einer vollwertigen Visa-Kreditkarte mithalten. Außer einer Kreditfunktion verfügt sie über alle notwendigen Zahlungsfunktionen. Über 32 Millionen Akzeptanzstellen bieten Möglichkeiten zum Karteneinsatz, erkennbar sind diese am Visa-Logo.

InsideCard Visa Prepaid

Mehr Infos zu der InsideCard Visa Prepaid Kreditkarte, jetzt zur InsideCard Visa Prepaid Webseite wechseln!

Welche Leistungen beinhaltet die Kreditkarte?

Die InsideCard verfügt über alle allgemeinen Leistungen einer Visa Karte. Das Visa- Kartenunternehmen gibt selbst keine Kreditkarten aus, sondern vergibt Lizenzen an Banken und andere Kreditinstitute. Die Lizenznehmer müssen sich den Visa-Lizenzbedingungen im Zuge der Herausgabe und Verwaltung von Karten unterwerfen. Die Leistungen und Konditionen der Kreditkarte darf der jeweilige Lizenznehmer selbst bestimmen. Die Visa-Lizenz für die InsideCard haben Payango Ltd und BW-Bank inne.
Als Visa Kreditkarte gewährleistet die InsideCard allen Inhabern ein hohes Maß an Akzeptanz. Sie können mit der Karte weltweit online und offline bezahlen. Das Visa-Logo zeigt an, wo die InsideCard VisaCard akzeptiert wird. Karteninhaber besitzen mit der InsideCard ständig die optimale Währung, egal ob zu Hause oder unterwegs oder im Internet.
Die Visa Akzeptanz ist weltweit hoch:

  • 33 Millionen Akzeptanzstellen stehen weltweit bereit
  • Karte bei 514.000 Akzeptanzpartnern in Deutschland einsetzbar
  • Bargeld abheben weltweit an 1,9 Millionen Bankautomaten
  • Bargeld abheben in Deutschland an 56.000 Geldautomaten

Zu den Leistungen einer Visa Karte gehört, dass damit weltweit bargeldlos bezahlt werden kann. Zu den Akzeptanzstellen gehören Online-Shops, Ladengeschäfte, Hotels, Tankstellen, Restaurants sowie weitere Dienstleister. Das Kreditkartenunternehmen Visa stellt weltweit in über 200 Ländern Bargeldverfügungen in lokaler Währung sicher.
Kostenloses 24/7 Online Banking kann jeder InsideCard Karteninhaber nutzen. Angeboten wird dieses über die BW-Bank und hier durch den BW Kartenservice Online. Der Online Kartenservice erlaubt das Einsehen aktueller Umsätze, des Kartensaldos und von Aufladungen. Auch die Monats-Abrechnungen werden hier eingestellt. Ein optionales Angebot ist der SMS-Service. Gegen eine monatliche Gebühr von 1,80 Euro sichert sich der Karteninhaber Zugang zu Informationen rund um die InsideCard und weiteren Bankangeboten.

Welche Vor und Nachteile hat die InsideCard Kreditkarte

Visa Kreditkarten auf Prepaid-Basis erfreuen sich bei Verbrauchern aller Altersklassen großer Beliebtheit. beliebt. Prepaid Visa Karten wie die InsideCard sind ein international einsetzbares Zahlungsmittel und sie bieten Inhabern Zahlungsfreiheit durch die vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten weltweit. Die Zahlungsfreiheit ist ein wesentlicher Vorteil. Andere Vorteile sind hohe Sicherheit durch jederzeitige Ausgabenkontrolle, keine Kosten bei Kontoaufladung und keinen Kontakt mit der SCHUFA.

Das sind Vorteile der InsideCard:

  • Prepaid-Kreditkarte mit geringer Jahresgebühr von 25 Euro.
  • Vollwertige Visa Kreditkarte, deren äußerliches Erscheinungsbild weitgehend dem einer „normalen“ Kreditkarte entspricht.
  • Prepaid Kreditkarte bietet Sicherheit, da Überziehung nicht möglich ist. Volle Kostenkontrolle und verhindert Verschuldung beim Online-Shopping.
  • Echte Visa Kreditkarte weltweit an über 33 Millionen Akzeptanzstellen einsetzbar.
  • SCHUFA-freie Kreditkarte ist für jedermann erhältlich. Bonität ist unerheblich, kein Mindestgeldeingang oder Nachweis von Einkommen notwendig.
  • Kostenlose Aufladungung via Banküberweisung und Sofortüberweisung
  • Kostenloses Online Banking rund um die Uhr nutzbar. Der Zugang zum kostenlosen InsideCard-Onlinebanking ermöglicht den ständigen Überblick über Umsätze, Transaktionen und Gutschriften.

Die InsideCard nicht nur Vorteile, wobei gewisse Nachteile nicht von jedem Kartennutzer in der gleichen Weise wahrgenommen werden dürften. Es gibt eine feste jährliche Kartengebühr. Weitere Kosten, die im Zuge der Nutzung entstehen, sind von Karteninhabern durchaus beeinflussbar.
Kostenlos ist der Kreditkarteneinsatz bei bargeldlosen Umsätzen im Euro-Raum. Ein gebührenpflichtiges individuelles Kartenmotiv ist optional und für einen kostenbewussten User verzichtbar. Bargeld am Geldautomaten erhalten Girokonto-Inhaber in der Regel kostenlos über ihre Bankautomaten, sodass sie auf einen kostenverursachenden Kreditkarteneinsatz am Geldautomaten verzichten können.

InsideCard Visa Prepaid

Mehr Infos zu der InsideCard Visa Prepaid Kreditkarte, jetzt zur InsideCard Visa Prepaid Webseite wechseln!

Welche Nachteile es bei der InsideCard gibt:

  • Kredikarte nicht kostenlos (25 Euro Ausstellungsgebühr & Jahresgebühr 25 Euro ab 2. Jahr)
  • Gebühr bei Bargeld am Geldautomaten weltweit 2 Prozent (mind. 2,50 Euro)
  • Bargeld am Schalter gegen Gebühr von 3 Prozent (mind. 5,00 Euro)
  • Auslandseinsatzentgelt beträgt 1,5 Prozent vom Umsatz
  • Bargeldverfügungen in Fremdwährungen kosten zusätzlich 1 Prozent vom Umsatz (insgesamt 4,5 Prozent – Automatengebühr und Fremdwährungsentgelt)
  • Prepaid-Kreditkarte erfordert vor erster Nutzung eine Identitätsprüfung
  • 500 Euro Bargeld Limit
  • Limit bei Aufladung 1.500 Euro pro 72 Stunden (über Deutsche Bank, Commerzbank, Spardabank und TARGOBANK von 1.000 Euro pro Woche)

Die Nachteile halten sich echt in Grenzen, da es sich bei allen Gebühren um moderate Forderungen handelt. 500 Euro Geld am Bankautomat kostet immerhin 10 Euro. Im Ausland können weitere Gebühren der jeweiligen Automatenbetreiber hinzukommen, was einen Bargeldbezug teuer macht.

Welche Sicherheiten hat man als Karteninhaber?

Die PayangoCard verfügt als echte Visa Kreditkarte über alle wesentlichen Standards eines sicheren Zahlungsmittels. Als Prepaid-Karte schützt sie ihre Inhaber vor Verschuldung, da keine Überziehung möglich ist. Die InsideCard verfügt über modernste Visa-Sicherheitsfunktionen. Sicherheit gewährleisten PIN-Abfrage und EMV-Chip. Durch die Echtzeit-Kartensperrung werden bei Kartenverlust oder Diebstahl eine missbräuchliche Verwendung und Guthabendiebstahl weitgehend verhindert. InsideCard-Inhaber haften in diesen Fällen allgemein mit maximal 50 Euro, soweit sie Schäden nicht bewusst fahrlässig herbeigeführt haben.
Alle Karteninhaber profitieren von der BW-Bank als Kartenherausgeber. Kundengelder befinden sich in den Büchern der BW-Bank und werden durch die deutsche Einlagensicherung bis in eine Höhe von 100.000 Euro geschützt. Die InsideCard bietet mit der Verified by Visa-Funktion Sicherheit bei Kreditkartenzahlungen. Das Bezahlverfahren zeichnet sich dadurch aus, dass die Kundendaten durch ein extra Passwort sowie eine persönliche Sicherheitsfrage abgesichert werden. Wer die Sicherheitsfunktion nutzen möchte, registriert sich gesondert bei der BW-Bank. Ein Anruf bei einer Sperr-Hotline löst eine Echtzeit-Kartensperre aus, sodass unbefugte Dritte bei Kartenverlust oder Diebstahl keinen Zugriff auf Kartenguthaben und Kundendaten erhalten.
Hotline zum InsideCard sperren:

  • 24-Stunden Sperr-Notruf: 116 116
  • Aus dem Ausland: +49 (0) 711-127- 31040

Die InsideCard bietet ihren Nutzern bestmögliche Sicherheit bei Online-Zahlungen dank der Verified by Visa Funktion. Die Kartensicherheit im Alltag wird durch den EMV-Chip und Echtzeit- Kartensperrung sichergestellt. Der EMV-Chip verhindert, dass Kreditkartendaten kopiert bzw. dupliziert werden. Eine PIN-Abfrage ist notwendig, wenn eine Transaktion ausgeführt werden soll.

Welche Abrechnung bietet die kartenherausgebende Bank

Inhaber einer InsideCard erhalten Kreditkartenumsätze einmal je Monat in Form einer Komplettabrechnung. Dazu lassen sich jegliche Kartenumsätze unter Nutzung der Online-Banking abrufen. Das BW-Bank Kreditkartenbanking erfasst jede einzelne Transaktion zeitnah. Über den BW- Bank Karten-Service Online sind Abrechnungen der letzten 12 Monate abrufbar.

InsideCard beantragen – Voraussetzungen

Es gibt nur wenige Voraussetzungen, die für den Erhalt einer Prepaid-Karte wie der InsideCard notwendig sind. Bonitätsprüfung und Einkommensnachweis sind bei diesem Angebot für Privatpersonen nicht notwendig. Der Antragsteller muss mindestens 18 Jahre alt sein, über eine deutsche Meldeadresse und Bankverbindung verfügen.

Zusammenfassung: InsideCard – Prepaid-Kreditkarte einfach & günstig

Die InsideCard beschreiben Eigenschaften wie „Sicher & Günstig“ im Wesentlichen. Eine 25 Euro Jahresgebühr ist für diese Art Kartenmodell eher günstig als teuer. Die Prepaid Kreditkarte ist im Gegensatz zu manch anderer Kreditkarte nicht komplett kostenlos nutzbar.
Als echte Prepaid Visa bietet die InsideCard alle Zahlungsfunktionen. Gebührenfrei sind bargeldlose Umsätze in Euro. Geldverfügungen am Automatenkosten kosten extra, noch teurer wird der Bargeldbezug im Nicht-Euro- Ausland. InsideCard ist Top für den bargeldlosen Einsatz und für die Bargeldversorgung im Notfall.

InsideCard Visa Prepaid Kreditkarte
InsideCard Visa Prepaid

Mehr Infos zu der InsideCard Visa Prepaid Kreditkarte, jetzt zur InsideCard Visa Prepaid Webseite wechseln!